Anne Haase
Anne Haase

 

Das Rahmencurriculum ist ein Projekt des DVV (Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.), an dem ich zeitweise mitgearbeitet habe. Hier habe ich Musteraufgaben im Bereich Schreiben und Lesen erstellt sowie didaktische Hinweise für Kursleitende gegeben.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Seite des DVV: www.grundbildung.de

 

Das Projekt Rahmencurriculum steckt Ziele für neue Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse ab, ohne wertvollen Handlungsspielraum der Lehrenden zu beschneiden. Es beschreibt und gliedert den Lernstoff für Lesen, Schreiben und Rechnen in den Grundbildungskursen. Damit knüpft das Projekt an Diskussionen im Bundesarbeitskreis Alphabetisierung und Grundbildung des Deutschen Volkshochschul-Verbands an und entwickelt den Orientierungsrahmen der Volkshochschulen von 2007 weiter. Der Lernstoff für die allgemeine Grundbildung wird in didaktisch-methodischen Handlungsempfehlungen und Unterrichtsmaterialien aufbereitet. Zusätzlich entstehen Module für branchenspezifische Grundbildung, die direkt einsetzbar sind, aber auch Modellcharakter für analoge Module für weitere Branchen haben.

Hier finden Sie mich

Anne Haase

Hadwigastr. 20

51069 Köln

 

Ich twittere!

Wenn Sie mir folgen wollen:

Mein Twittername ist @Anne_Haase

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 221 605910

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Über das Kontaktformular können Sie auch einen Newsletter zu dem für Sie interessanten Gebiet bestellen.

DSGVO hat auch mich "voll im Griff".

Sollten Sie auf meinen Seiten etwas finden, was nicht der Verordnung entspricht, lassen Sie es mich schnell wissen, damit ich es entsprechend anpassen kann.

Daten, die über das Kontaktformular an mich gelangen, werden streng vertraulich behandelt und nur zu den von Ihnen gedachten Zwecken verwendet. Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet, es sei denn, Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt.

Um Sicherheitslücken von vornherein auszuschließen, verzichte ich auf einige Buttons oder Möglichkeiten, die meinen Besuchern die Nutzung oder den Kontakt mit mir in der Vergangenheit vereinfacht haben. Sollte es sich im Laufe der Zeit herausstellen, dass diese Gimmicks doch in Ordnung sind, werde ich sie wieder einstellen.